Nimm2 in your face! (die Wege des Herren sind unergründlich)

Einst ein junger Mann herkam und der Welt das Leiden nahm.

Doch wie Papa nun mal so ist, gab es zuhause ordentlich Zwist.

Zur Strafe da nahm er sich die Mama vor, die so tatsächlich noch ihre Unschuld verlor.

Dann waren alle glücklich bis ans Ende, doch kurz vorm Ende kam dann doch die Wende.

Der gute Junge kam ans Kreuz, man mag ja meinen, er bereuts.

Doch falsch gedacht, der gute Junge .. fährt einfach zum Himmel und zeigt von da seinen Stinkepimmel.

Zack Feddich …. Bibel!*

Frei von Sinn ist dieser Reim, das macht nichts, ich geh heim!

*In memory of Bastel Brothers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s