Werbung

Liebe Gierland Community. Wir stellen vor:

Die große Gierland „Knabbern gegen Flüchtlinge“ Aktion.

 Gehören Sie auch zu denen, die sich bewusst ernähren, die etwas verändern wollen, die beim einkaufen Politik betreiben wollen? Haben auch Sie den schmierigen, verlogenen Öko – Aktionismus satt?  BIO? Am Arsch! Wir haben was ganz Neues für Sie.

Dezimieren Sie aktiv potentielle Wirtschaftsflüchtlinge im Herkunftsland. Machen Sie mit bei der Aktion „Knabbern gegen Flüchtlinge“!

Und so gehts:

Kaufen Sie einfach unsere Chips. Wir sorgen für den Rest.

Jede Packung der neuen Exquisit Blue Chips enthält Gold garantiert zweifelhafter Herkunft. Die Arbeitsbedingungen in den afrikanischen Goldminen sind katastrophal und wunderbar menschenverachtend. Viele Minenarbeiter sterben sehr früh, sehr qualvoll, und verdienen dabei so gut wie überhaupt kein Geld. Auch  die Landwirtschaft in der näheren Umgebung der Goldminen fordert seine Opfer. Durch Schwermetallbelastung des Bodens und des Wassers im Umkreis von einigen Kilometern um die Mine sterben tausende, die mit dem Goldabbau nicht einmal etwas zu tun haben. Zu allerletzt werden auch die durch den Goldabbau verwitweten Familien schwer getroffen, da ihr Einkommen quasi nicht mehr existiert. Im Regelfall sterben auch diese potentiell wirtschaftsflüchtigen relativ zeitnah.

Helfen Sie uns, Ihnen zu helfen. Helfen Sie, der Flüchtlingskrise Herr zu werden. Kaufen Sie unsere Exquisit Blue Chips, und dezimieren Sie aktiv potentielle Flüchtlinge. Durch den Verzehr von Exquisit Blue Chips spülen Sie große mengen Gold unwiederbringlich das Klo herunter. Es hat keinen Nährwert und wird von Körper unbeachtet wieder ausgeschieden.

So viel Ausdruck in einem Produkt gab es noch nie. Mit Exquisit Blue Chips zeigen Sie Stil, Ignoranz, Dekadenz, eine große menge fehlende Intelligenz und natürlich auch ein dickes Konto.

#StyleUndDasGeld

Aktion im Überblick

  • Online Status Übersicht. Gemeinsam sind wir stark!
  • Gerade mal 1.000 verkaufte Packungen ergeben im Schnitt einen toten Neger.
  • Auf jeden toten Minenarbeiter kommt eine dadurch verhungerte Familie, bestehend aus einer Frau und sechs Kindern.
  • Durch Schwermetallbelastung des die Mine umgebenden Bodens und Wassers treffen Sie außerdem die Bauern und auch die Anwohner schwer.

 

Jetzt mal ohne Scheiß

Die Chips gibt es wirklich. Egal wie hübsch diese sind. Gold essen, ist vielleicht doch gar nicht mal so toll.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s