Headless – Schuffle

Es ist gut zu wissen, dass nicht nur unsere Experten an Erkenntnisproblemen leiden. Anscheinend hat auch so manch ein Japanischer Experte seine Expertise streng verfehlt.

Geisterschiffe mit Toten an Bord treiben an Küste

So stand es vor einigen Tagen in der FAZ.  (http://www.faz.net/-gun-8atsw)

In jenem Artikel geht es um mehrere Holzboote, die seit Neuestem öfter an Japans Küsten stranden. Das Besondere an diesen Booten ist, dass man mehrere Leichen in diesen findet. Viele Leichen wurden enthauptet, und es gab offenbar Boote, auf denen man mehr Köpfe als Leichen fand, und sinnvollerweise auch Boote, auf denen man weniger Köpfe als Leichen fand.  Weiterhin wird geschrieben, dass man auf einigen Booten koreanische Schriften fand, und dass Nordkoreaner gern mal in genau solchen Booten vor ihrem kuscheiligen Diktator fliehen.

Soweit so klar. Yoshihiko Yamada, ein Meeresexperte aus Tokio, ist aber anscheinend noch unschlüssig. Seiner Meinung nach sind die Boote nicht sehr gut, und treiben oft ab. Daher könnte es sich auch locker um abgetriebene Fischer handeln.  Naklar, nichts liegt näher, als dass es sich hierbei um abgetriebene, nordkoreanische Fischer handelt. Es ist aber auch ein Leid als nordkoreanischer Fischer. Es geht oft so schnell. Man muss nur einmal kurz nicht aufpassen, und schon ist man aus Versehen von Nordkorea abgetrieben. Jeder Ex – Ossi kennt das Problem. Wenn man beispielsweise in der Ostsee mit einem dieser tollen, roten Strampelboote unterwegs war, musste man höllisch aufpassen, dass man nicht versehentlich in den Westen abtrieb.

Es ist auch nicht weiter verwunderlich, dass die Fischer offenbar ihre Köpfe nicht bei sich behalten konnten. Na klar, sie waren einfach so aufgeregt, als sie fest stellten, dass sie von ihrem Führer abgetrieben wurden. Sie organisieren sich dann oft Kopflos in kleinen Gruppen auf dem Pazifik und tauschen untereinander Körperteile aus, so wie das Abtreibungsopfer nun mal so tun. Da kann es schon mal vorkommen, dass jemand mehr Kopfe als Polöcher an Board hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s